Ermögliche Besuchern, einen Service auszuwählen, den dein Unternehmen anbietet, wenn sie einen Termin bei dir buchen.

Terminarten sind die Services, die du in Acuity anbietest. Du kannst Terminarten für Services mit einem einzelnen Kund:innen und für Kurse verwenden. Kund:innen beginnen den Terminplanungsprozess in der Regel mit der Auswahl der Terminart, die sie buchen möchten.

Diese Anleitung gibt einen Überblick über das Erstellen, Bearbeiten und Anpassen von Terminarten. Wenn du loslegst und feststellst, dass du mehr praktische Hilfe beim Einrichten von Acuity Scheduling benötigst, kannst du einen professionellen Experten beauftragen.

Tipp: Abhängig von den von dir angebotenen Services solltest du Dienstleistungen eventuell über Squarespace-E-Commerce und nicht in Form von Terminarten in Acuity anbieten. Termine funktionieren gut für Services, die für bestimmte Zeiten geplant sind. Wenn Kunden nicht für bestimmte Zeiten buchen müssen, nutze stattdessen Dienstleistungen.

Eine Terminart hinzufügen

Hinweis: In den folgenden Anweisungen findest du Links zu den Acuity-Einstellungen, die sich nach dem Konto richten, das du für die Anmeldung bei Acuity verwendest. Was für ein Konto habe ich?

Sie können beliebig viele Termintypen erstellen. So erstellen Sie einen neuen Termintyp:

  1. Öffne das Menü „Terminarten“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an.
  2. Klicke auf Neue Dienstleistungsart.
  3. Gib den Namen, die Dauer und den Preis des Service sowie weitere Details ein. Einige dieser Informationen werden Kunden bei der Buchung angezeigt. Informationen zu den einzelnen Feldern findest du unter Terminart-Einstellungen.
  4. Wenn du mehr als einen Kalender hast, verwende den Abschnitt Kalender in der rechten Seitenleiste, um auszuwählen, in welchen Kalendern diese Terminart angeboten wird. Weitere Informationen zum Einrichten von Kalendern findest du unter Verfügbarkeit und Kalender verwalten.
Tipp: Du kannst deinen Scheduling-Kalender in Terminarten-Gruppen mit eigenen Verfügbarkeitseinstellungen und Einschränkungen für die Terminplanung unterteilen. Dies ist hilfreich, wenn einige Services nur zu bestimmten Zeiten angeboten werden. Weitere Informationen findest du unter Verfügbarkeit einrichten.
  1. Klicke auf Terminart erstellen.
Hinweis: Wenn du Pakete, Geschenkgutscheine oder Abonnements erstellt hast, die deine Kunden einlösen können, um für deine Dienstleistungen zu bezahlen, musst du jedes Mal, wenn du eine neue Terminart erstellst, das Paket, den Geschenkgutschein oder das Abonnement aktualisieren, damit es für diese neue Terminart gilt. 

Eine Terminart bearbeiten

So bearbeitest du eine bestehende Terminart:

  1. Öffne das Menü „Terminarten“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an.
  2. Scrolle nach unten zu einer Terminart.
  3. Klicke auf Bearbeiten.
  4. Nimm deine Änderungen vor und klicke dann auf Terminart aktualisieren.

Eine Terminart duplizieren

So erstellst du eine Kopie einer bestehenden Terminart: 

  1. Öffne das Menü „Terminarten“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an.
  2. Klicke neben der Terminart, die du duplizieren möchtest, auf Duplizieren
  3. Die Einstellungen der ursprünglichen Terminart werden in die neue Terminart kopiert. Du kannst den Namen und alle anderen Einstellungen bei Bedarf aktualisieren.  
  4. Klicke auf Terminart erstellen

Terminart-Einstellungen

Verwenden Sie beim Erstellen oder Bearbeiten eines Termintyps folgende Felder, um Informationen hinzuzufügen:

Hinweis: Wenn du das Feld für die Dauer einer Terminart bearbeitest, gelten die Aktualisierungen sowohl für neue als auch für bestehende Termine. Preisänderungen gelten jedoch nur für neue Termine, die künftig gebucht werden. 

Einstellung

Verwenden

Name

Legen Sie den Titel des Termintyps fest, den Sie anbieten.

Dauer

Geben Sie eine Anzahl von Minuten zwischen 1 und 1440 (24 Stunden) ein. Alle Termine dieses Typs werden für diese Dauer geplant.

Preis

Entscheiden Sie, wie viel Ihr Termintyp kosten soll. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird Ihr Scheduler keinen Preis für diesen Termintyp auflisten und Kunden können ohne Bezahlung buchen, auch wenn Sie die Zahlung aktiviert haben.

Beschreibung

Klicken Sie auf Längere Beschreibung hinzufügen..., um eine Beschreibung der Dienstleistung hinzuzufügen, die unter dem Namen des Termintyps angezeigt wird.

Auf der Bestätigungsseite angezeigte Nachricht

Klicke auf Nachricht nach der Terminplanung anzeigen ..., um eine benutzerdefinierte Nachricht hinzuzufügen, die nach der Buchung auf der Bestätigungsseite angezeigt wird. Zum Beispiel kannst du Anweisungen darüber hinzufügen, was zum Termin mitgebracht werden sollte.

Padding

Klicken Sie auf Zusätzliche Zeit blockieren vor oder nach..., um zusätzliche Zeit vor oder nach einem Termin hinzuzufügen. Dieser Puffer ist nützlich, um Mitarbeiterpausen oder Vorbereitungszeit zwischen Terminen hinzuzufügen.

Kategorie

Wählen Sie eine vorhandene Kategorie von Termintypen aus, oder klicken Sie auf Neue Kategorie erstellen, um eine neue Kategorie hinzuzufügen.

Farbe

Wähle die Farbe, die für die Anzeige dieser Terminart in deinem Kalender verwendet werden soll.

Bild

Wähle ein Bild aus, das mit der Terminart angezeigt werden soll. Überprüfe die folgenden Empfehlungen zum Formatieren von Bildern.  

Zugang

Legen Sie den Termintyp als öffentlich (für alle sichtbar) oder privat (nur mit direkten Links sichtbar) fest.

Gruppenkurs

Aktiviere Dies ist ein Kurs- oder Gruppen-Event, um diese Terminart in einen Gruppenkurs umzuwandeln. Diese Einstellung wird nur angezeigt, wenn eine neue Terminart erstellt wird. Du kannst eine vorhandene Terminart nicht in einen Gruppenkurs umwandeln. 

Formulare

Diese Einstellung befindet sich oben rechts. Wählen Sie aus, welche Annahmeformale Kunden angezeigt werden, wenn sie diese Terminart buchen.

 

Bilder formatieren

Wenn du Bilder zu einer Terminart hochlädst, kannst du die gleichen Bilddateitypen verwenden, die beim Rest deiner Website verwendet werden. Du solltest jedoch folgende Unterschiede bei der Formatierung deiner Bilder berücksichtigen:

  • Die Dateigrößenbeschränkung liegt mit 1,5 MB unter dem Limit für Website-Bilder. 
  • Bei Acuity wird die Größe von Bildern, die 600 x 600 Pixel überschreiten, automatisch angepasst, wenn sie als Bild für eine Terminart hochgeladen werden.
  • Für eine optimale visuelle Darstellung empfehlen wir die Verwendung von Bildern mit einer quadratischen Form oder einem Seitenverhältnis von 1:1.

Eine Terminart löschen

So löschst du eine Terminart:

  1. Öffne das Menü „Terminarten“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an.
  2. Scrolle nach unten zu einer Terminart.
  3. Klicke auf Bearbeiten.
  4. Scrolle auf der Seite ganz nach unten und klicke auf Terminart löschen und dann auf Ok

Nachdem du die Terminart gelöscht hast, werden bestehende Termine weiterhin in deinem Kalender angezeigt. 

Einen Kurs hinzufügen

Verwende Kurse, um mehreren Personen die Möglichkeit zu geben, einen Service für eine bestimmte Uhrzeit zu buchen. Im Gegensatz zu den regulären Terminarten, die immer dann angeboten werden, wenn du deine Verfügbarkeit festgelegt hast, sind Kurse nur zu bestimmten, von dir gewählten Uhrzeiten und Terminen verfügbar.

So erstellst du ein Kurs- oder Gruppen-Event:

  1. Öffne das Menü „Terminarten“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an.
  2. Klicke auf Neue Art von Gruppenkurs.
  3. Gib die Kursdetails ein, z. B. den Kursnamen und die Dauer.
  4. Gib die maximale Anzahl von Teilnehmern im Feld Max. Anzahl von Personen ein. Wenn du dieses Feld leer lässt oder 0 eingibst, wird der Kurs auf eine reguläre, Nicht-Kurs-Terminart zurückgesetzt.
  5. Um eine Kursreihe zu erstellen, bei der sich Kunden für alle Zeiten registrieren müssen (z. B. einen sechswöchigen Töpferkurs), aktiviere Kunden müssen sich für alle angebotenen Zeiten registrieren.
  6. Klicke auf Terminart erstellen, um den Kurs zu speichern.

Jetzt kannst du deinen Kurs anbieten und planen. Lege als nächstes das Datum und die Uhrzeit fest, zu denen dein Kurs verfügbar ist:

  1. Klicke auf deiner neuen Kursseite auf Kurs anbieten.
  2. Wähle das Datum und die Uhrzeit aus, zu denen du den Kurs anbieten wirst. Wenn du mehr als einen Kalender hast, wähle zunächst den Kalender aus, in dem der Kurs erscheinen soll.
  3. Klicke auf Wiederkehrend ..., um die Optionen zu erweitern und diesen Kurs mehr als einmal oder als Serie anbieten zu können.
Tipp: Um einen Kurs in einem Intervall anzubieten, das nicht im Menü „Wiederkehrend“ angezeigt wird (z. B. alle sechs Wochen), verwende Kurs anbieten, um jeden Termin individuell zu vereinbaren.
  1. Klicke auf Kurs speichern.

Einen Kurs bearbeiten oder überprüfen

Nachdem ein Kurs in deinen Kalender eingetragen ist, kannst du ihn absagen oder umbuchen. Du kannst außerdem andere Details sehen, wie z. B. die Liste der Teilnehmer und ob sie bezahlt haben.

So zeigst du die Kursdetails an:

  1. Öffne das Menü „Terminarten“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an.
  2. Wähle die Ansicht Heute oder Woche aus.
  3. Klicke auf den Kurs, um die Details zu öffnen.
  4. Auf der Detailseite kannst du den Kurs löschen, Teilnehmer hinzufügen, Teilnehmer verschieben oder die Details eines Teilnehmers bearbeiten.

Einen Kurs löschen

So löschst du einen Kurs:

  1. Öffne das Menü „Terminart“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an
  2. Klicke neben dem Kurstyp auf Bearbeiten.
  3. Verwende die rechte Seitenleiste, um die zu löschenden Kurse auszuwählen, und klicke dann auf Ausgewählte Kurse löschen.
  4. Gib in der angezeigten Aufforderung LÖSCHEN ein und klicke dann auf OK.

Denk daran:

  • Gelöschte Kurse können nicht wiederhergestellt werden.
  • Wenn du einen Kurs löschst, werden auch alle Reservierungen für diesen Kurs storniert.
  • Wenn du einen Kurs vor der Startzeit oder innerhalb von 24 Stunden nach der Startzeit absagst, wird eine Absage-E-Mail an die betroffenen Kunden gesendet.  

Kurse und Kalender von Drittanbietern

Wenn du eine Synchronisierung mit einem Drittanbieter-Kalender vornimmst, erscheint jeder Kursteilnehmer in diesem Kalender als ein individueller Termin. Beispielsweise wird ein Kurs mit acht Teilnehmern in deinem Drittanbieter-Kalender als acht Termine angezeigt.

Öffentliche und private Terminarten

Jede Terminart, auch Gruppenkurse, ist entweder öffentlich oder privat:

  • Öffentliche Terminarten sind in deinem Terminplaner aufgeführt, und Kunden können sie ohne dein Zutun bei dir buchen.
  • Private Terminarten sind vor deinem Terminplaner verborgen. Du und deine Mitarbeiter können im Namen der Kunden private Terminarten buchen. Kunden können private Terminarten buchen, wenn du ihnen einen direkten Link sendest.

So kontrollierst du, ob eine Terminart privat oder öffentlich ist:

  1. Öffne das Menü „Terminarten“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an.
  2. Klicke auf Bearbeiten für die Terminart, die du ändern möchtest.
  3. Verwende die Radio-Buttons im Abschnitt Zugriff und wähle entweder Öffentlich oder Privat aus.
  4. Klicke auf Diese Terminart aktualisieren.
Tipp: Kunden können private Terminarten sehen, wenn sie einen direkten Link zu einer privaten Terminart, einer Kategorie privater Terminarten oder einem Kalender öffnen, der nur private Terminarten anbietet.
War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 12 fanden dies hilfreich