Wähle deine Zeitzone und entscheide, ob Kunden eine Zeitzone auswählen oder deine verwenden

In dieser Anleitung erfährst du, wie du deine Zeitzone festlegen oder ändern und Zeitzonen-Einstellungen für Kunden in Acuity verwalten kannst.

Hinweis: In den folgenden Anweisungen findest du Links zu den Acuity-Einstellungen, die sich nach dem Konto richten, das du für die Anmeldung bei Acuity verwendest. Lies diese Anleitung, um herauszufinden, welche Art von Konto du hast.

Zeitzonen des Kunden

Du entscheidest, ob Kunden automatisch deine Zeitzone verwenden oder sie die Möglichkeit haben, ihre eigene Zeitzone auszuwählen. Wenn du deinen Kunden die Möglichkeit gibst, eine Zeitzone auszuwählen, wird alles – von verfügbaren Terminen bis hin zu automatisierten Benachrichtigungen – in ihrer Zeitzone angezeigt.

Wähle eine von drei Optionen für die Zeitzonen der Kunden

  • Dein Terminplaner ist auf deine Zeitzone eingestellt und der Kunde kann sie nicht ändern.
  • Dein Terminplaner ist auf deine Zeitzone eingestellt und der Kunde kann sie ändern.
  • Dein Terminplaner ist auf die Zeitzone deines Kunden eingestellt (über die Browser-Einstellungen ermittelt), und der Kunde kann sie ändern.

Erfahre, wie du diese Einstellung anpassen kannst.

Hinweis: Kunden können Zeitzonen nach der Buchung nicht bearbeiten. Stattdessen sollten sie ihren bestehenden Termin absagen und einen neuen vereinbaren.

Deine Zeitzonen-Einstellungen einrichten

So legst du deine Geschäftszeitzone fest und entscheidest, wie Kunden mit Zeitzonen interagieren:

  1. Öffne das Menü Globale Terminplanungseinschränkungen: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an.
  2. Klicke auf den Tab Zeitzone.
  3. Wähle eine Zeitzone aus dem Drop-down-Menü Zeitzone aus.
  4. Wähle entweder Standardmäßig Geschäftszeitzone verwenden oder Standardmäßig Zeitzone des Kunden verwenden. Wenn du Standardmäßig Geschäftszeitzone verwenden auswählst, aktiviere oder deaktiviere den Schalter Kunden können die Zeitzone bearbeiten.
  5. Klicke auf Änderungen speichern.
Tipp: Mit dem Powerhouse-Abo kannst du für jeden deiner Kalender unterschiedliche Zeitzonen festlegen.

Verschiedene Zeitzonen für einzelne Kalender festlegen

Benutzer mit dem Powerhouse-Abonnement können mehr als einen Kalender hinzufügen und für jeden Kalender eine andere Zeitzone festlegen. Andere Benutzer haben eine Zeitzone für alle Kalender. So legst du für jeden Kalender eine andere Zeitzone fest:

  1. Öffne das Menü Verfügbarkeit: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an.
  2. Finde den Kalender, den du bearbeiten möchtest, und klicke auf Kalendereinstellungen.
  3. Klicke auf das Drop-down-Menü Zeitzone, wähle eine andere Zeitzone aus und klicke dann auf Speichern.
Hinweis: Wenn du für einzelne Kalender unterschiedliche Zeitzonen festlegst und das Kurs-Template verwendest, verwendet dein Hauptterminplaner standardmäßig deine Geschäftszeitzone. Um das Kurs-Template mit kalenderspezifischen Zeitzonen zu verwenden, bette stattdessen den Terminplaner für einen bestimmten Kalender ein oder verlinke darauf.

So funktionieren Zeitzonen in Acuity

Alle Benachrichtigungen an Mitarbeiter verwenden automatisch die Geschäftszeitzone. Wenn der Kunde eine andere Zeitzone ausgewählt hat, verwenden alle Benachrichtigungen an Kunden die Zeitzone des Kunden. So wird sichergestellt, dass alle zur gleichen Zeit erscheinen.

Wenn du die Zeitzone in deinen Kalendern aktualisierst, werden vorhandene Termine automatisch in die neue Zeitzone übersetzt. Wenn in deinem Unternehmen beispielsweise die Zeitzone Eastern Time gilt und dein Kalender auf Central Time aktualisiert ist, wird ein ursprünglich für 9:00 Uhr ET gebuchter Termin auf 8:00 Uhr CT verschoben.

Buchung für Kunden

Wenn du im Namen deiner Kunden buchst, wählst du die Zeitzone des Kunden aus. Das Feld Zeitzone des Kunden wird über den Feldern Datum und Uhrzeit angezeigt.

Sommerzeit in Acuity

Acuity passt sich automatisch an die Sommerzeit an, basierend auf deiner Zeitzone oder der deiner Kunden. Diese Funktion umfasst auch Gebiete, in denen die Sommerzeit nicht gilt, wie z. B. in weiten Teilen Arizonas.

Bitte ändere die Terminzeiten nicht manuell, um die Umstellung auf die Sommerzeit zu berücksichtigen.

Wenn du glaubst, dass Acuity einen Fehler im Zusammenhang mit der Sommerzeit gemacht hat:

  • Überprüfe, ob eine falsch aussehende Zeit dadurch verursacht werden kann, dass nur eine Seite die Sommerzeit verwendet. In den Vereinigten Staaten wird die Sommerzeit auf Hawaii, Puerto Rico, den Jungferninseln, Amerikanisch-Samoa oder Arizona außerhalb der Navajo Nation nicht eingehalten. Weltweit nutzen viele Nationen die Sommerzeit nicht oder nur in einigen Gebieten. Wenn nur einer von euch die Sommerzeit verwendet, passt Acuity die Terminzeiten immer noch korrekt an. Die Zeiten deinerseits stimmen jedoch mit anderen Zeiten auf Seiten des Kunden überein als vor der Sommerzeitumstellung.
  • Überprüfe anhand der Anweisungen in dieser Anleitung, ob deine Zeitzone richtig eingestellt ist. Wenn du mehrere Kalender hast, überprüfe, ob alle auf deine Zeitzone eingestellt sind.
  • Überprüfe, ob die Zeitzone deines Kunden korrekt eingestellt ist, indem du auf den Termin klickst, um die Termininformationen zu öffnen. Wenn der Kunde bei der Buchung einen Fehler gemacht hat, sage den Termin ab und buche ihn erneut. Es ist nicht möglich, die Zeitzone des Kunden zu aktualisieren.
  • Wenn du dir den Termin in einer Kalender-App eines Drittanbietenden ansiehst, die mit Acuity synchronisiert wird, überprüfe die Zeitzoneneinstellungen in der Kalender-App.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 4 fanden dies hilfreich

Du konntest nicht finden, wonach du suchst?

Wir helfen dir gerne weiter.

Kontakt