Wenn Kunden bei dir buchen, haben sie die Möglichkeit, sich für ein Kundenkonto zu registrieren. Kundenkonten ermöglichen es ihnen, Termine zu verfolgen, aktive Termincodes anzuzeigen und vieles mehr. In dieser Anleitung wird erklärt, welche Funktionen Kundenkonten bieten, wie sich Kunden registrieren und anmelden und wie du die Option für deine Kunden entfernen kannst.

Funktionen von Kundenkonten

Wenn Kunden ein Kundenkonto erstellen, können sie:

Kunden können bestimmte Formulare überspringen, die Acuity automatisch für sie ausfüllt:

  • Ihr Name, ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
  • Aufnahmeformulare, die sie bereits ausgefüllt haben. Kunden können diese Informationen bei Bedarf aktualisieren, aber ansonsten diese Formulare überspringen.
  • Ihre Karteninformationen, falls sie sich entschieden haben, sie zu speichern.
Tipp: Kunden, die nicht angemeldet sind, können ihren Namen, ihre Telefonnummer und ihre E-Mail-Adresse automatisch ausfüllen, wenn sie einen Computer und Browser verwenden, mit dem sie bereits einen Termin gebucht haben.

So registrieren sich Kunden

Kunden können sich registrieren, indem sie auf Konto anlegen klicken, während sie die Bestätigung am Ende des Buchungsvorgangs sehen. Sie müssen ein Passwort erstellen, unseren Nutzungsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung zustimmen. Sobald sie auf Registrieren klicken, können sie ihr Kundenkonto verwenden.

Es ist nicht möglich, ein Konto im Namen von Kunden zu registrieren. Wenn du einen Termin im Namen von Kunden gebucht hast, können die Kunden in ihrer Bestätigungs-E-Mail auf Termin ändern/absagen klicken, um zur Bestätigungsseite zu gelangen, auf der sie ein Konto anlegen können.

So melden sich Kunden an

Wenn Kunden noch nicht angemeldet sind, wenn sie deinen Terminplaner öffnen, können sie oben rechts auf Anmelden klicken. Sie geben ihre E-Mail-Adresse und ihr Passwort ein und klicken dann auf Anmelden.

Sie können sich auch über die Acuity Scheduling Client-App für Mobilgeräte anmelden. Weitere Informationen findest du unter Wie Kunden die Acuity Scheduling-App für Mobilgeräte verwenden.

Einschränkungen des Kundenkontos

Du kannst Kunden nicht zwingen, sich für ein Kundenkonto zu registrieren oder sich bei einem anzumelden, wenn sie einen Termin buchen. Kunden, die Kundenkonten erstellt haben, können weiterhin Termine buchen, ohne sich anzumelden.

Wir bieten keine Single-Sign-In-Lösungen für Kundenkonten an.

Kundenkonten aktivieren oder deaktivieren

Die Buttons, mit denen sich Kunden für Kundenkonten registrieren und sich bei ihnen anmelden, sind standardmäßig aktiviert. Um diese Einstellung zu verwalten, klicke auf Erscheinungsbild anpassen und dann auf Optionen für Scheduling-Seite. Aktiviere oder deaktiviere das Kontrollkästchen neben Anmeldung & Registrierung für Kunden deaktivieren und klicke dann auf Änderungen speichern.

So erkennst du, ob ein Kunde ein Konto hat

Um festzustellen, ob ein Kunde registriert ist, kannst du deine Kundenliste überprüfen. Ein Häkchen wird neben dem Namen der Kunden in der Kundenliste angezeigt, wenn sie ein Kundenkonto haben und einen Termin bei deinem Unternehmen gebucht haben, während sie angemeldet waren.

So erkennst du, ob ein Termin einem Kundenkonto zugewiesen ist

Wenn du dir das Profil und den Terminverlauf eines Kunden ansiehst, wird bei Terminen, die einem Kundenkonto zugewiesen sind, ein Silhouetten-Symbol angezeigt. Im Screenshot unten ist der erste Termin einem Kundenkonto zugewiesen, der zweite Termin jedoch nicht.

appointment view shows client account silhouette.jpg

Wenn du auf den Termin klickst, um die Termininformationen zu öffnen, wird im Feld Kunden-Benutzer das Kundenkonto angezeigt.

Termine, Pakete und mehr zu Kundenkonten zuweisen

Wenn sich Kunden bei ihrem Konto anmelden, sehen sie alle Termine, die dem Kundenkonto zugewiesen sind. ​​Sie sehen keine Termine, die ihrem Konto nicht zugewiesen sind, auch wenn die Termine mit derselben E-Mail-Adresse verknüpft sind wie ihr Kundenkonto.

Acuity weist einem Kundenkonto automatisch einen Termin zu, wenn:

  • Kunden den Termin gebucht haben, während sie in ihrem Kundenkonto angemeldet sind
  • Kunden den Termin gebucht haben, bevor sie ein Kundenkonto erstellt haben, aber später ein Konto mit derselben E-Mail-Adresse erstellen. Nachdem Kunden ihr Konto über die Bestätigungs-E-Mail verifiziert haben, wird der Termin in ihrem Kundenkonto angezeigt
  • Du den Termin im Namen des Kunden gebucht hast, außer wenn Termine, die an die E-Mail-Adresse deines Kunden gebunden sind, mehr als einem Kundenkonto zugewiesen sind

Acuity weist einem Kundenkonto keinen Termin zu, wenn:

  • Kunden den Termin gebucht haben, ohne sich anzumelden, auch wenn die E-Mail-Adresse auf dem Termin mit der E-Mail-Adresse auf dem Kundenkonto übereinstimmt.
  • Du einen Termin im Namen eines Kunden gebucht hast, aber Termine, die an die E-Mail-Adresse deines Kunden gebunden sind, mehr als einem Kundenkonto zugewiesen sind

Termine manuell für Kundenkonten zuweisen

Du kannst einem Kundenkonto einen einzelnen Termin zuweisen oder viele Termine eines bestimmten Kunden gleichzeitig seinem Kundenkonto zuweisen.

So weist du einem Kundenkonto einen einzelnen Termin zu:

  1. Klicke in Acuity auf Kalender und dann ​​auf den Termin, um die Termindetails zu öffnen.
  2. Klicke auf Bearbeiten und wähle dann im Drop-down-Menü Kunden-Benutzer ein Kundenkonto aus.
  3. Klicke auf Speichern.

Die Option, einem Kundenkonto mehrere Termine zuzuweisen, wird nur angezeigt, wenn mindestens einer der Termine bereits einem Kundenkonto zugewiesen ist und nicht mehr als ein Kundenkonto mit seinen Terminen verknüpft ist.

So weist du einem Kundenkonto mehrere Termine zu:

  1. Klicke in Acuity auf Kunden.
  2. Klicke auf den Namen eines Kunden und dann auf Alle dem Kunden-Benutzer zuweisen.

Ein Paket, einen Geschenkgutschein oder ein Abonnement einem Kundenkonto zuweisen

Im Gegensatz zu Terminen wird ein Paket, Geschenkgutschein oder Abonnement automatisch zum Konto eines Kunden hinzugefügt, wenn die Kunden es mit derselben E-Mail-Adresse kaufen, auch wenn sie zu diesem Zeitpunkt abgemeldet sind.

Du kannst dem Konto eines Kunden auch manuell einen Code zuweisen. Wenn Kunden beispielsweise persönlich einen Geschenkgutschein mit Bargeld kaufen, kannst du ihnen den Geschenkgutschein-Code manuell zuweisen. So weist du den Code einem Kundenkonto zu:

  1. Klicke in Acuity auf Pakete, Geschenke und Abonnements
  2. Klicke auf Bestellungen anzeigen
  3. Klicke auf die Bestellung, die du bearbeiten möchtest, und dann auf den Code
  4. Klicke auf das Drop-down-Menü Einem Kunden zuweisen, der sich für ein Konto registriert hat, und wähle eine E-Mail-Adresse aus oder gib sie ein. 
  5. Klicke auf Code aktualisieren

Kunden sehen diesen Code, wenn sie sich bei ihrem Kundenkonto anmelden oder ihre E-Mail-Adresse eingeben, um den Code einzulösen. 

Termine aus einem Kundenkonto entfernen

Nachdem du einen Termin aus einem Kundenkonto entfernt hast, wird er weiterhin im Eintrag des Kunden in der Kundenliste angezeigt, aber er wird dem Kunden nicht mehr angezeigt, wenn er sich bei seinem Kundenkonto anmeldet. Um den Termin aus dem Kundenlisteneintrag zu entfernen, aktualisiere den Vor- oder Nachnamen, der mit dem Termin verknüpft ist. 

So entfernst du einen Termin aus einem Kundenkonto:

  1. Klicke in Acuity auf Kunden.
  2. Klicke auf den Namen des Kunden.
  3. Suche den Termin, den du entfernen möchtest. Klicke darauf, um die Termindetails zu öffnen.
  4. Scrolle zum Feld Kunden-Benutzer und klicke dann auf den Kontonamen, um das Feld zu öffnen.
  5. Wenn das Feld geöffnet ist, klicke erneut auf den Kontonamen, um ein Drop-down-Menü zu öffnen, und wähle dann (Kundenbenutzer aus diesem Termin entfernen) aus.
  6. Klicke auf Speichern.

So setzen Kunden Passwörter zurück

Kunden können auf den Link Passwort vergessen? neben dem Passwortfeld klicken und den daraufhin angezeigten Anweisungen folgen, um eine E-Mail zum Zurücksetzen des Passworts zu erhalten.

Wenn Kunden versuchen, sich bei deinem Terminplaner anzumelden und falsche Informationen eingeben oder das Passwortfeld leer lassen, zeigt Acuity eine Warnung über ein falsches Passwort an, die auch den Link Passwort vergessen? enthält.

Es ist nicht möglich, das Passwort eines Kunden für ihn zurückzusetzen.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich