In Acuity Scheduling als beschäftigt anzeigen und Lücken minimieren

Du kannst die Einstellungen „Als beschäftigt anzeigen“ und „Lücken minimieren“ in Acuity verwenden, um einen Teil deiner Verfügbarkeit vor deinen Kunden zu verbergen. Die Einstellung „Als beschäftigt anzeigen“ vermittelt den Eindruck, dass du sehr gefragt bist, indem jeden Tag ein Prozentsatz deiner verfügbaren Zeitfenster ausgeblendet wird, während „Lücken minimieren“ deinen Tag maximiert, indem deine Termine gruppiert werden.

Tipp: Diese Einstellungen gelten für alle Kalender in deinem Konto.

Video ansehen

Als beschäftigt anzeigen

Wenn du viele freie Termine hast, aber den Eindruck erwecken willst, dass du beschäftigt oder sehr gefragt bist, blende einige Terminzeiten mit der Einstellung „Als beschäftigt anzeigen“ aus. Wenn du „Als beschäftigt anzeigen“ aktivierst, siehst du weiterhin deine gesamte Verfügbarkeit im Kalender-Menü, aber Kunden, die online buchen, sehen nur einige deiner Zeitfenster.

Du legst den Prozentsatz der Zeitfenster fest, die vor den Kund:innen verborgen werden sollen. Da die verfügbaren Zeitfenster gebucht sind, werden sie ausgeblendet (und als versteckt gezählt). Die Anzahl der Zeitfenster, die den Kund:innen angezeigt werden, bleibt unverändert, bis es in deinem Kalender keine Zeitfenster mehr gibt. Zu diesem Zeitpunkt können nur die verbleibenden offenen Zeitfenster angezeigt werden.

Beachte, dass die Anzahl der angezeigten Slots zwar jeden Tag gleich bleibt, aber unterschiedliche Termin-Zeitfenster an verschiedenen Tagen angezeigt werden können. Wenn du beispielsweise vier verfügbare Terminzeiten hast und 50 % deiner Verfügbarkeit ausgeblendet haben möchtest, sieht ein Kunde möglicherweise an einem Tag um 9:00 Uhr und 10:00 Uhr verfügbare Slots, aber an einem anderen Tag um 9:00 Uhr und 11:00 Uhr. 

Hier ist ein Beispiel, wie deine Verfügbarkeit an einem Tag mit 10 Zeitfenstern angezeigt wird, wenn 50 % der Verfügbarkeit ausgeblendet sind:

Gebuchte Termine Noch verfügbare Zeitfenster im Scheduling-Menü Zeitfenster, die den Kunden angezeigt werden
0 10 5
1 9 5
2 8 5
3 7 5
4 6 5
5 5 5
6 4 4
7 3 3
8 2 2
9 1 1

 

So aktivierst du die Einstellung „Als beschäftigt anzeigen“:

  1. Klicke in Acuity auf Verfügbarkeit.
  2. Klicke auf Globale Terminplanungseinschränkungen.
  3. Klicke auf Als beschäftigt anzeigen und aktiviere dann den Schalter Als beschäftigt anzeigen.
  4. Gib einen Prozentsatz ein und klicke dann auf Speichern.
Tipp: Die Einstellung „Als beschäftigt anzeigen“ gilt nicht für Gruppenkurse , die du zu bestimmten Zeiten anbietest.

Lücken minimieren

Wenn du viele verschiedene Startzeiten anbietest, aktiviere die Einstellung „Lücken minimieren“, um über den Tag verteilte Leerzeiten zu vermeiden. Mit dieser Funktion kannst du alle Lücken oder nur kurze Lücken beseitigen, aber dennoch größere Lücken von 2–6 Stunden zwischen Termingruppen zulassen.

Wenn du „Lücken minimieren“ aktivierst, werden deinen Kunden nur offene Zeitfenster an, die sich direkt vor oder nach deinen bestehenden Terminen befinden, angezeigt. Wenn an einem bestimmten Tag noch keine Termine gebucht wurden, zeigt das System alle Zeitfenster an, bis der erste Termin gebucht ist.

So aktivierst du „Lücken minimieren“:

  1. Klicke in Acuity auf Verfügbarkeit.
  2. Klicke auf Globale Terminplanungseinschränkungen.
  3. Klicke auf Lücken minimieren und aktiviere dann den Schalter Lücken minimieren.
  4. Wähle Vermeide Lücken zwischen Terminen im Laufe des Tages aus, um Lücken während des Tages zu minimieren. Wenn dir größere Lücken in deinem Tag nichts ausmachen, wähle Kleine Lücken vermeiden, aber Lücken zulassen von mindestens aus und lege dann eine minimale Lückengröße fest.

Denk daran:

  • „Lücken minimieren“ funktioniert nicht wie erwartet, wenn du mehrere Kalender hast und „Verfügbarkeit sammeln“ aktiviert ist.
  • Wenn dein Konto so eingerichtet ist, dass mehrere Termine zur gleichen Zeit möglich sind, werden wir nicht alle freien Plätze in einem Zeitfenster füllen, bevor wir die vorhergehenden und nachfolgenden Zeitfenster öffnen.
  • Wenn deine Verfügbarkeit in Abschnitten aufgeführt ist oder eine Zeitspanne vom Tag blockiert ist, funktioniert die Einstellung „Lücken vermeiden“ nicht unabhängig in jedem Abschnitt der Verfügbarkeit an einem bestimmten Tag. Wenn deine Verfügbarkeit also als 8–12 Uhr, 14–17 Uhr aufgeführt ist und ein 60-minütiger Termin um 15 Uhr gebucht wird, werden nur die Zeiten unmittelbar vor und nach dem Termin angezeigt– die Verfügbarkeit am Morgen wird nicht angezeigt.
  • „Lücken minimieren“ funktioniert nicht, wenn deine Verfügbarkeit als bestimmte Startzeiten für Termine aufgeführt ist, die vor der nächsten Startzeit enden. Wenn deine Verfügbarkeit also als 9:00 Uhr, 10:00 Uhr, 11:00 Uhr aufgeführt ist und ein 30-minütiger Termin um 9:00 Uhr gebucht wurde, können die Zeitfenster um 10:00 Uhr und 11:00 Uhr weiterhin auf der Termin-Seite gebucht werden.

Die Optionen „Als beschäftigt anzeigen“ und „Lücken minimieren“ verwenden

Du kannst in Acuity sowohl die Option „Als beschäftigt anzeigen“ als auch „Lücken minimieren“ verwenden. An vollständig freien Tagen zeigt „Als beschäftigt anzeigen“ den Besuchern der Website nur einen Prozentsatz der verfügbaren Zeitfenster an. Sobald mindestens ein Termin gebucht wurde, tritt die Option „Lücken minimieren“ in Kraft und zeigt nur noch Plätze neben bestehenden Terminen an.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Du konntest nicht finden, wonach du suchst?

Wir helfen dir gerne weiter.

Kontakt