Acuity Scheduling veröffentlicht eine neue Version für die Terminplanung. Kunden, die den neuen Terminplaner verwenden, können sich über ein aufgefrischtes Erscheinungsbild und schnellere Ladezeiten freuen.

Wir arbeiten daran, den neuen Terminplaner für alle bereitzustellen. Wir benachrichtigen dich in Acuity, wenn du für den neuen Terminplaner ausgewählt wirst.

Was gibt‘s Neues?

Der neue Terminplaner enthält viele kundenorientierte Aktualisierungen gegenüber unserem vorherigen Terminplaner:

  • Weitere Farbanpassungen bei Verwendung des Täglichen Templates.
  • Neue Optionen zur Auswahl des Ländercodes.
  • Eine aktualisierte Abwicklung an der Kasse.
  • Kunden können das Guthaben eines Paket-, Geschenkgutschein- oder Abonnement-Codes überprüfen.
  • Kunden können dir ein Trinkgeld geben, auch wenn sie einen Buchungscode verwendet haben, um die gesamten Kosten des Termins zu decken.
  • Wenn Kunden sich bei einem Kundenkonto anmelden, können sie separate Aufschlüsselungen von bevorstehenden Terminen, vergangenen Terminen und Buchungscodes anzeigen.
  • Wenn du Stripe als Zahlungsdienstleister verwendest, können Kunden, die Google Pay auf ihrem Gerät und Browser eingerichtet haben, damit an der Kasse für den Termin bezahlen.

Codes einlösen

Im neuen Terminplaner geben Kunden ihren Code für Pakete, Geschenkgutscheine, Abonnements oder Gutscheine ein, wenn sie zum Menü Kassenbereich gelangen. Um die Sicherheit zu verbessern, geben Kunden immer ihren automatisch generierten Buchungscode ein. Es ist nicht möglich, Codes durch Eingabe einer E-Mail-Adresse einzulösen.

Kunden können den Wert eines Codes für Pakete, Geschenkgutscheine oder Abonnements mithilfe des Code-Guthaben prüfen-Hyperlinks unten im Terminplaner überprüfen.

Kundenkonten

Kunden können sich für ein Kundenkonto registrieren, bevor sie den ersten Termin buchen, wenn du den neuen Terminplaner verwendest. Sie können ein Konto erstellen, indem sie oben rechts in deinem Terminplaner auf Registrieren klicken.

So sieht der Terminplaner aus

Der neue Terminplaner bietet eine neu gestaltete Benutzeroberfläche. Im folgenden Beispiel kann ein Kunde deine verschiedenen Terminangebote überprüfen und eine Terminart zum Buchen auswählen.

select-appointment-on-new-scheduler.png

Nachdem Kunden ein Datum und eine Uhrzeit für ihren Termin ausgewählt haben, geben sie ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer ein, um den Buchungsprozess abzuschließen (wenn der Termin kostenlos ist) oder zur Kasse zu gehen. 

New Scheduler Payment Screen.jpg

Berechtigung und Rückkehr zum alten Terminplaner

Wir führen den Terminplaner schrittweise für alle unsere Kunden ein. Es ist nicht möglich, dauerhaft zum alten Terminplaner zurückzukehren. Wenn du den neuen Terminplaner hast und eine nicht unterstützte Funktion aus der folgenden Liste aktivierst, wirst du vorübergehend zum alten Terminplaner zurückkehren. Nachdem diese Funktion aus der Liste der nicht unterstützten Funktionen entfernt wurde, wechselst du zurück zum neuen Terminplaner.

Nicht berechtigte Acuity-Abonnements

Einige Acuity-Abonnements sind nicht für den neuen Terminplaner berechtigt. Wir arbeiten daran, Gruppen aus dieser Liste zu entfernen, aber du bist derzeit nicht berechtigt, wenn du:

  • Acuity am oder nach dem 1. Mai 2023 verwendet hast.
  • Ein Enterprise-Kunde bist.

Nicht unterstützte Funktionen

Einige Acuity-Funktionen werden derzeit vom neuen Terminplaner nicht unterstützt. Wir arbeiten daran, diese Funktionen zu unterstützen, während wir den neuen Terminplaner für alle zugänglich machen.

Wenn du den neuen Terminplaner hast und zu einer nicht unterstützten Funktion navigierst, wird eine Warnung angezeigt:

unsupported feature warning.jpg

Wenn du die nicht unterstützte Funktion aktivierst, wechselst du automatisch zum alten Terminplaner. Wenn du die Funktion deaktivierst, kehrst du zum neuen Terminplaner zurück.

Diese Funktionen werden derzeit nicht unterstützt:

  • Erweiterte CSS-Anpassungen
  • Die Option Pay-What-You-Want-Preise mit der Einstellung Vollständige Zahlung + Kunden ermöglichen, mehr zu zahlen aktivieren
  • Anzahlungen verlangen oder annehmen
  • Kunden auffordern, ihre Kartendaten für eine spätere Abbuchung anzugeben
  • Zahlungseinstellungen nach Terminart anpassen
  • Integration mit Google Analytics oder Referral Candy.
  • Benutzerdefiniertes Conversion-Tracking implementieren.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 2 fanden dies hilfreich

Du konntest nicht finden, wonach du suchst?

Wir helfen dir gerne weiter.

Kontakt