Acuity Scheduling-Abrechnung bei Anmeldung mit einem Squarespace-Konto

Wichtige Informationen zur Bezahlung und Verwaltung deines Acuity-Abonnements.

Wenn du dich mit einem Squarespace-Konto bei Acuity anmeldest, ist die vorliegende Anleitung genau das Richtige für dich. Solltest du dich mit einem Acuity-Konto anmelden, rufe Acuity Scheduling-Abrechnung bei Anmeldung mit einem Acuity-Konto auf.

In dieser Anleitung werden Abonnements für Acuity Scheduling und wichtige Details zur Verwaltung deines Abonnements behandelt. Die Zahlung für Acuity verwaltest du direkt über dein Squarespace-Konto. Wir belasten dieselbe Karte, die du zum Bezahlen deiner Website verwendest.

Bevor du loslegst

Dein Acuity-Abonnement ist von deinem Website-Abonnement getrennt. Du kannst Acuity eigenständig verwenden oder es zu einer Squarespace-Website hinzufügen. Wenn du dein Website-Abonnement kündigst oder ablaufen lässt, kannst du Acuity weiterhin über deine abgelaufene Website nutzen. Die automatische Verlängerung für Acuity bleibt aktiviert, es sei denn, du deaktivierst sie.

Abonnements und Preise

Wähle aus drei verschiedenen Abonnements aus, je nachdem, welche Funktionen du benötigst. In unserer Preisübersicht findest du eine Liste aller Tarife und Preise. Du kannst deinen Tarif jederzeit ändern.

Eine Liste der Zahlungsmethoden und Währungen, die du zum Bezahlen deiner Squarespace-Abonnements verwenden kannst, findest du unter Zahlungsmöglichkeiten für dein Squarespace-Abonnement.

Im Zusammenhang mit Acuity kann Umsatzsteuer auf Landes- und lokaler Ebene anfallen. Wenn dein Konto steuerpflichtig ist, wird der fällige Betrag an der Kasse aufaddiert. Um mehr zu erfahren, besuche unsere Anleitung zu Steuern in den Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien, der Europäischen Union oder Australien.

Gebühren

Abgesehen von dem Acuity-Abonnement können folgende Gebühren anfallen:

  • Gebühren für Zahlungsdienstleister – Wir berechnen dir keine Gebühren für die Integration von Acuity mit Zahlungsdienstleistern, aber dein Zahlungsdienstleister berechnet dir eine Gebühr für die Nutzung des Service.

  • Gebühren für SMS – Alle SMS, die von Acuity an dich oder deine Kunden gesendet werden, sind für dich kostenlos. Für die Kunden, die die SMS erhalten, gelten die jeweiligen Standardtarife für SMS. Für Kunden, die Erinnerungs-SMS erhalten, gelten die Standard-SMS-Tarife.

Kostenlose Probephase von Acuity

Wenn du mit der Nutzung von Acuity beginnst, erhältst du eine 14-tägige kostenlose Probephase. Die Probephase entspricht dem Emerging-Abonnement.

Am Ende deiner Probephase werden dir keine Gebühren berechnet, es sei denn, du entscheidest dich für ein Acuity-Abonnement. Alles, was du bis dahin gemacht hast, wird gespeichert. Du musst aber ein Abonnement erwerben, damit Kunden weiterhin Termine buchen können.

Abonniere Acuity

So registrierst du dich für Acuity als Ergänzung zu einer bestehenden Squarespace-Website:

  1. Klicke im Hauptmenü auf Scheduling.
  2. Befolge die Aufforderungen, um ein Upgrade vorzunehmen.
  3. Wähle den Abrechnungszeitraum Monatlich oder Jährlich.
  4. Wähle das Acuity-Abonnement, das deinen Anforderungen gerecht wird.
  5. Klicke auf Zahlung bestätigen.
  6. Wenn sich deine Bank im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) befindet, musst du den Kauf möglicherweise genehmigen.

Um Acuity als eigenständiges Produkt zu verwenden, gehe zur Registrierungsseite und klicke auf Scheduling testen. Nur Website-Inhaber und Bearbeiter mit Administratorrechten können ein Acuity-Abo für eine Website erwerben.

Dein Abonnement einsehen und verwalten

Im Menü „Zahlung“ kannst du deine Acuity-Abonnementdetails einsehen. Dazu gehören:

  • Tarif
  • Aktivierungsdatum
  • Abrechnungszeitraum
  • Verlängerungsdatum
  • Status der automatischen Verlängerung

Im Menü „Rechnungen“ kannst du deine Rechnungen für individuelle Acuity-Gebühren einsehen. Jede Rechnung beinhaltet:

  • Zahlungsdatum
  • Tarif
  • Zahlungsbetrag
  • Anteilige Gebühr oder Rückerstattung (bei Abonnement-Änderungen)

Deinen Acuity-Tarif ändern

Du kannst deinen Acuity-Tarif jederzeit ändern. Mehr dazu erfährst du unter Deinen Acuity-Tarif ändern.

Dein Acuity-Abonnement kündigen

Du kannst dein Acuity-Abonnement jederzeit kündigen, falls du es nicht mehr benötigst.

Automatische Verlängerung

Um Service-Unterbrechungen zu verhindern, sind Acuity-Abonnements standardmäßig so eingestellt, dass sie automatisch verlängert werden. Das Verlängerungsdatum für dein Acuity-Abonnement wird im Menü „Zahlung & Konto“ angezeigt.

Wir senden dir für jährliche Konten 15 Tage vor deinem Verlängerungsdatum eine Erinnerung per E-Mail, damit du Zeit hast, deine Kreditkartendaten zu aktualisieren oder die Verlängerung abzuschalten. Wenn du dein Abonnement verlängern möchtest, musst du nichts tun, sofern die von dir hinterlegte Kreditkarte gültig ist.

So deaktivierst du die automatische Verlängerung für Acuity, das zu einer bestehenden Squarespace-Website hinzugefügt wurde:

  1. Öffne das Menü „Zahlung“.
  2. Klicke unter Abonnements auf Scheduling.
  3. Deaktiviere den Schalter Automatisch verlängern.

So deaktivierst du die automatische Verlängerung, wenn du Acuity eigenständig verwendest:

  1. Klicke im Hauptmenü auf die drei Punkte oben rechts auf der Karte deines Acuity-Abonnements und dann auf Zahlung.
  2. Klicke auf dein Abonnement.
  3. Hebe die Auswahl von Automatisch verlängern auf.

Wenn dein Abrechnungszeitraum endet, läuft dein Abonnement ab. Alle deine Kalender und Einstellungen werden gespeichert, aber Kunden können keine Termine mehr buchen.

Informationen zu den Schritten zur sofortigen Kündigung deines Acuity-Abonnements findest du unter Dein Acuity-Abonnement kündigen und löschen.

Falls wir deine Karte nicht für eine Verlängerung belasten können

Falls wir die Abbuchung für die Verlängerung nicht durchführen können, ist dein Acuity-Abonnement überfällig. Wir werden im Laufe der folgenden 15 Tage versuchen, die hinterlegte Kreditkarte zu belasten. Du kannst während dieser Nachfrist deine Karte jederzeit aktualisieren, um manuell eine Belastung auszulösen.

Wenn wir deine Karte nach 15 Tagen immer noch nicht belasten können, läuft dein Acuity-Abonnement ab und deine Kunden können keine Termine mehr bei dir buchen.

Abgelaufene Abonnements gelten als gekündigt. Abhängig von deinen Einstellungen kannst du ein gekündigtes Acuity-Abonnement möglicherweise reaktivieren. Weitere Informationen findest du unter Dein Acuity Scheduling-Abonnement kündigen und löschen.

Enterprise-Abonnements

Wenn eine oder mehrere der folgenden Punkte dein Unternehmen genau beschreiben, kontaktiere uns, um die Enterprise-Optionen für Acuity zu besprechen:

  • Du erwartest ein außergewöhnlich hohes Terminaufkommen.
  • Du hast gesetzliche oder Compliance-Anforderungen, die dein Acuity-Service erfüllen muss.
  • Du bist daran interessiert, mehrere Acuity-Konten zu verwalten.
  • Du bevorzugst oder benötigst einen speziellen Acuity-Support.
  • Du benötigst mehr als 36 Kalender.
War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 7 fanden dies hilfreich

Du konntest nicht finden, wonach du suchst?

Wir helfen dir gerne weiter.

Kontakt