Termine mit Kalendern von Drittanbietern synchronisieren

Integriere Kalenderprogramme wie Google und Outlook, um zu verhindern, dass Kunden Termine buchen, wenn du nicht verfügbar bist.

Du kannst deine Acuity-Termine mit deinem persönlichen oder geschäftlichen Kalender synchronisieren, um deinen Terminplan an einem zentralen Ort zu verfolgen. Um zu verhindern, dass Kund:innen Termine buchen, während du beschäftigt bist, kannst du in Acuity auch Auszeiten für Events in deinem Kalender von Drittanbietenden blockieren.

Acuity kann mit folgenden Kalenderprogrammen synchronisiert werden:

  • Google
  • iCloud
  • Outlook Office 365
  • Outlook Exchange
  • Outlook.com

Wenn du loslegst und feststellst, dass du mehr praktische Hilfe beim Einrichten von Acuity Scheduling benötigst, kannst du einen professionellen Experten beauftragen.

Hinweis:
  • In den folgenden Anweisungen findest du Links zu den Acuity-Einstellungen, die sich nach dem Konto richten, das du für die Anmeldung bei Acuity verwendest. Was für ein Konto habe ich?
  • Wenn du synchronisierte Termine verwaltest, solltest du alle Aktualisierungen an den Terminen im Acuity-Kalender vornehmen. Wenn du die Details eines synchronisierten Termins in einem Drittanbieter-Kalender änderst, wird der Termin in Acuity nicht aktualisiert.

Was zwischen Kalendern synchronisiert wird

Termine und Kurse in Acuity

  • Alle deine Acuity-Termine werden mit deinem Kalender von Drittanbietenden synchronisiert.
  • Bei Kursen erscheint jeder Kursteilnehmer in deinem Drittanbieter-Kalender als individueller Termin. Beispielsweise wird ein Kurs mit acht Teilnehmern in deinem Drittanbieter-Kalender als acht Termine angezeigt. Kurse werden nicht mit einem Drittanbieter-Kalender synchronisiert, bis sich mindestens ein Kunde dafür registriert.
  • Wenn du in Acuity blockierte Zeiten zu deinem Kalender hinzufügst, wird die blockierte Zeit nicht mit dem Drittanbieter-Kalender synchronisiert.

Events in deinem Drittanbieter-Kalender

Events in deinem Kalender von Drittanbietenden erscheinen als blockierte Zeit im Acuity-Kalender, wenn Zeit blockieren aktiviert ist. Wenn du Zeit blockierst, vergiss nicht:

  • Es werden nur Events in den Stunden deiner Verfügbarkeit synchronisiert.
  • Events der nächsten 200 Tage werden mit Acuity synchronisiert.
  • Einige Kalender von Drittanbietenden, wie z. B. Google Kalender, markieren Events entweder als „Beschäftigt“ oder „Verfügbar“. Nur Events, die als „Beschäftigt“ markiert sind, werden mit Acuity synchronisiert.
  • Wenn du mit iCloud synchronisierst, beachte, dass die Reisezeit nicht mit Acuity synchronisiert wird. Acuity blockiert den Zeitraum vom Start bis zum Ende des Events, aber nicht mehr Zeit für Reisen.
  • Standardmäßig sind die Titel von Events in deinem Kalender von Drittanbietenden, die mit Acuity synchronisiert werden, für andere Acuity-Bearbeitende sichtbar. Um die Titel synchronisierter Events vor anderen auszublenden, aktiviere das Kontrollkästchen für Event-Titel verbergen und anderen Benutzer:innen nur „Beschäftigt“ anzeigen, wenn du die Synchronisierung erstellst oder bearbeitest.
  • Wenn du den „Nur lesen“-Zugriff auf einen Kalender eines Drittanbietenden hast, werden Events nicht mit Acuity synchronisiert.

Synchronisierte Termine verwalten

Nach dem Synchronisieren mit einem Kalender eines Drittanbieters solltest du deine Termine nur in Acuity verwalten. Durch das Löschen, Verschieben oder Bearbeiten der Details eines synchronisierten Termins in dem Kalender eines Drittanbieters wird der Termin in Acuity nicht geändert, und deine Kunden werden über vorgenommene Änderungen nicht benachrichtigt.

Damit deine Termine übersichtlich und aktuell bleiben, solltest du alle Aktualisierungen an synchronisierten Terminen im Acuity-Kalender vornehmen. Wenn ein Termin in Acuity abgesagt, verschoben oder bearbeitet wird, wird dies im Kalender des Drittanbietenden widergespiegelt. Der Google-Kalender zeigt diese Aktualisierungen normalerweise sofort an. Die Aktualisierung von Microsoft-Kalendern kann bis zu 10 Minuten dauern. 

Mit einem Kalender eines Drittanbieters synchronisieren

Step 1 – Kalender mit dem Konto verbinden

Stelle für die Synchronisierung zunächst eine Verbindung mit dem Kalenderkonto her:

  1. Öffne das Menü „Mit anderen Kalendern synchronisieren“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an
  2. Wähle links das Kalenderprogramm eines Drittanbieters aus, das du synchronisieren möchtest.
  3. Klicke auf den Button Verbinden mit ..., um eine Verbindung zu deinem Drittkonto herzustellen.
  4. Befolge die Anweisungen zum Abschluss der Verbindung.

Step 2 – Events synchronisieren und Zeiten blockieren

Nach der Verknüpfung des Kontos kannst du Events synchronisieren und Zeiten blockieren:

  1. Öffne das Menü „Mit anderen Kalendern synchronisieren“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an
  2. Wähle auf der linken Seite das Kalender-Programm, das du verbunden hast.
  3. Suche den Acuity-Kalender, den du synchronisieren möchtest.
  4. Wähle einen Drittanbieter-Kalender aus dessen Drop-down-Menü aus. Google Kalender zeigen neben dem Kalendernamen „(Google Hangouts Meet)“ an. Weitere Informationen zur Integration von Acuity in Google Hangouts Meet findest du unter Videokonferenz-Tools mit Acuity Scheduling verbinden.
  5. Um Zeit in deinem Acuity-Kalender für Events in deinem Kalender von Drittanbietenden zu blockieren, markiere Zeit auf Terminkalender blockieren von ....
  6. Wenn dein Kalender von Drittanbietenden mehrere Kalender enthält, kannst du Zeiten in Acuity für mehr als einen Kalender blockieren. Um dies einzurichten, wähle die anderen Kalender aus den Drop-down-Menüs unter und diese Zeit auch hier blockieren aus.
  7. Events werden innerhalb von 30 Minuten mit den Tages- und Wochenansichten deines Acuity-Kalenders synchronisiert. In der Monatsansicht werden synchronisierte Events als blockierte Zeit angezeigt.
Hinweis: Acuity-Termine werden nicht mit den zusätzlichen Kalendern synchronisiert, die unter und diese Zeit auch hier blockieren ausgewählt wurden. 

Kalender von mehreren Personen synchronisieren

Wenn du mehrere Mitarbeiter hast, die Acuity-Termine in ihren persönlichen Kalendern sehen möchten, kann jede Person mit ihrem eigenen Drittanbieter-Kalender eine Synchronisierung vornehmen.

So synchronisierst du mehrere Benutzer mit einem einzigen Kalender:

  1. Füge jeden Mitarbeiter als Bearbeiter (wenn du dich mit einem Squarespace-Konto anmeldest) oder Benutzer (wenn du dich mit einem Acuity-Konto anmeldest) hinzu. Wenn du nicht weißt, mit welchem Konto du dich anmeldest, schau hier nach: Was für ein Konto habe ich?
  2. Bitte jeden Mitarbeiter, die Schritte zur Synchronisierung eines Kalenders zu befolgen.
Hinweis: Wenn ein Benutzer, der nicht der Hauptadministrator in deinem Acuity-Konto ist, seinen Drittanbieter-Kalender synchronisiert, wird sein Acuity-Benutzername für jede blockierte Zeit angezeigt, die über seinen Kalender synchronisiert wird. Der Benutzername wird nicht angezeigt, wenn die Synchronisierung über den Drittanbieter-Kalender des Hauptadministrators erfolgt. 

Eine Person mit mehreren Drittanbieter-Kalendern synchronisieren

Wenn du mehrere Kalender von Drittanbietenden von unterschiedlichen Anbietern verwendest, kannst du deinen Acuity-Kalender mit jedem deiner Kalender von Drittanbietenden synchronisieren. Dies kann hilfreich sein, wenn du getrennte persönliche und geschäftliche Kalenderkonten sowie deinen Acuity-Kalender hast. Du kannst pro Acuity-Benutzer:in oder Bearbeiter:in eine Verbindung zu einem der unterstützten Kontotypen herstellen.

Beispielsweise kannst du eine:n AcuityBenutzer:in mit einem Google-Konto, einem iCloud-Konto, einem Office 365-Konto, einem Exchange-Konto und einem Outlook.com-Konto synchronisieren. Du kannst eine:n Acuity-Benutzer:in nicht mit mehreren Google-Konten synchronisieren.

Um einen Benutzer mit mehreren Kalendern zu synchronisieren, befolge die Schritte zur Synchronisierung eines Kalenders und wiederhole sie für jeden Kalendertyp.

Eine Person mit mehreren Kalendern desselben Drittanbieter-Kontos synchronisieren

Wenn du mehrere Kalender von Drittanbietenden innerhalb desselben Kontos verwendest – z. B. mehrere Google-Kalender innerhalb eines Google-Kontos – kannst du alle mit einem:einer Acuity-Benutzer:in synchronisieren. Das kann eine gute Option sein, wenn du ein Konto von Drittanbietenden verwendest, um Zeitpläne von Mitarbeitenden in verschiedenen Kalendern zu verfolgen, und du diese mit deinem Acuity-Kalender synchronisieren möchtest.

So verbindest du mehrere Kalender von Drittanbietenden aus demselben Programm mit Acuity:

  1. Vergewissere dich, dass du deine Drittanbieter-Kalender mit einem zentralen Konto im Drittanbieter-Programm geteilt hast. Wenn du dabei Hilfe benötigst, wende dich an den Support für deinen Drittanbieter-Kalender.
  2. Synchronisiere dein Acuity-Konto mit dem zentralen Drittanbieter-Kalender.

Verbindung zu einem Drittanbieter-Kalender trennen

So trennst du deinen Drittanbieter-Kalender von Acuity:

  1. Öffne das Menü „Mit anderen Kalendern synchronisieren“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an
  2. Wähle auf der linken Seite das Kalender-Programm, das du verbunden hast.
  3. Klicke auf [Kalenderprogramm]-Konto trennen und dann auf Ok

Nachdem du die Verbindung zu deinem Kalender getrennt hast, werden alle vorhandenen synchronisierten Termine weiterhin im Kalender von Drittanbietenden angezeigt. Im Acuity-Kalender werden synchronisierte Events, die bereits stattgefunden haben, weiterhin angezeigt, Events für zukünftige Termine jedoch nicht. Wenn du beispielsweise einen Termin in deinem Kalender von Drittanbietenden für nächste Woche gebucht hast, du aber die Verbindung zu deinem Kalender trennst, bevor der Termin stattfindet, entfernen wir diesen Termin, damit er keine Zeit mehr in deinem Terminplaner blockiert. 

Fehlerbehebung

Events werden nicht zwischen Kalendern synchronisiert

Die vollständige Synchronisierung von Events kann etwa 30 Minuten nach Herstellung der Verbindung dauern, wobei dies davon abhängt, wie viele Events in jedem Kalender vorhanden sind. Wenn mehr als eine Stunde vergangen ist, vergewissere dich, dass du den richtigen Acuity-Kalender und Kalender von Drittanbietenden verbunden hast.

Wenn du kürzlich das Passwort für dein Konto von Drittanbietenden geändert hast, wird dieses dadurch von Acuity getrennt.

So stellst du die Verbindung wieder her:

  1. Öffne das Menü „Mit anderen Kalendern synchronisieren“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an
  2. Wähle auf der linken Seite den Kalendertyp aus, den du mit Acuity verbunden hast.
  3. Folge den Aufforderungen zur Eingabe deines neuen Passworts und verbinde dein Konto erneut.

Acuity-Termine werden nicht in einem Kalender eines Drittanbietenden angezeigt

Wenn du deine Acuity-Termine nicht in deinem Kalender von Drittanbietenden siehst, stelle sicher, dass du den richtigen Kalender vor dir hast. In einigen Programmen ist es möglich, mehrere Kalender von einem Konto aus zugänglich zu machen. Wenn der Kalender, mit dem du die Synchronisierung eingerichtet hast, nicht von dem Kalenderprogramm des Drittanbietenden angezeigt wird, siehst du die synchronisierten Events nicht.

Darüber hinaus gibt es eine Einstellung für die iCloud-Kalendersynchronisierung, die einschränken kann, welche Events von Acuity synchronisiert werden. Wenn diese Einstellung nicht so eingestellt ist, dass alle Events synchronisiert werden, werden einige Termine möglicherweise nicht wie erwartet in deinem Kalender angezeigt. Um zu erfahren, wie du diese Einstellung auf deinem Gerät überprüfen kannst, besuche die Support-Dokumentation von Apple

Wenn du eine Kalender-App verwendest, überprüfe bitte, ob das Problem zwischen Acuity und deinem Kalender von Drittanbietenden oder zwischen deinem Kalender und deiner App besteht. Um dies zu testen, rufe den Kalender von Drittanbietenden in einem Webbrowser auf. Wenn du deine Acuity-Termine siehst, liegt das Problem zwischen deinem Kalender von Drittanbietenden und deiner App. Wenn du Hilfe benötigst, wende dich an den Support deines Kalenders von Drittanbietenden.

Events erscheinen doppelt

Events können in folgenden Fällen zweimal in deinem Drittanbieter-Kalender angezeigt werden:

  • Du hast Acuity mit zwei Drittanbieter-Kalendern verbunden, die ebenfalls miteinander synchronisiert werden.
  • Zwei Personen haben dieselbe Synchronisierung zwischen deinem Drittanbieter-Kalender und deinem Kalender in Acuity eingerichtet.

Überprüfe zunächst, ob die synchronisierten Drittanbieter-Kalender miteinander synchronisiert werden.

Angenommen, du hast ein iCloud-Konto, das automatisch mit deinem Google-Konto synchronisiert wird, und du synchronisierst einen Kalender in Acuity mit iCloud und Google. Sowohl iCloud als auch Google würden zwei Kopien jedes Acuity-Events erhalten – eine von Acuity und eine aus dem anderen Drittanbieter-Kalender.

Um dies zu beheben, beende die Synchronisierung mit einem der beiden Drittanbieter-Kalender oder verhindere, dass sie miteinander synchronisiert werden.

Wenn verbundene Drittanbieter-Kalender nicht das Problem sind, ist es möglich, dass sowohl du als auch eine andere Person eine Verbindung zwischen deinem Kalender in Acuity und deinem Drittanbieter-Kalender eingerichtet haben. Überprüfe, ob eine andere Person in deinem Team dieselbe Synchronisierung wie du eingerichtet hat.

Events, die in der falschen Zeitzone angezeigt werden

Wenn ein Termin mit deinem Drittanbieter-Kalender in der falschen Zeitzone synchronisiert wird, überprüfe die Zeitzonen-Einstellungen sowohl in deinem Acuity-Kalender als auch im Drittanbieter-Kalender. Wenn sich die Zeitzonen zwischen den Kalendern unterscheiden, übersetzt Acuity die Terminzeit bei der Synchronisierung in die Zeitzone deines Drittanbieter-Kalenders.

Wenn Kunden einen Termin vereinbaren, können sie auf der Bestätigungsseite auf einen Button klicken, um das Event zu ihrem Kalender hinzuzufügen. Falls das Event dann im Kalender in der falschen Zeitzone angezeigt wird, sollte der Kunde auch die Zeitzoneneinstellungen seines Kalenders überprüfen. 

Schwierigkeiten beim erneuten Verbinden mit iCloud

Wenn deine iCloud-Synchronisierung getrennt wurde, erstelle ein neues App-spezifisches Passwort und verwende es, um die Verbindung zurückzusetzen. Wir empfehlen, das neue App-spezifische Passwort manuell einzugeben, anstatt es einzufügen oder Autofill zu verwenden.

Sonstige Synchronisierungsprobleme

Wir können dir bei anderen Problemen mit der Synchronisierung von Kalendern helfen. Kontaktiere uns und gib die folgenden Informationen in deiner Nachricht an:

  • Einen Screenshot vom Event, das nicht synchronisiert wird, einschließlich aller sichtbarer Kalendereinstellungen
  • Datum und Uhrzeit des nicht synchronisierten Events, falls es nicht im Screenshot sichtbar ist
  • Die Namen aller beteiligter Kalender
  • Ob es sich um einen Kalender von Drittanbietenden handelt, der nicht in Acuity erscheint, oder um einen Acuity-Termin, der nicht in einem Kalender von Drittanbietenden erscheint
  • Ob du deinen Kalender über eine mobile App, eine Desktop-Anwendung (wie Kalender auf einem Mac) oder einen Browser anzeigen lässt

Einweg-Synchronisierung erstellen

Ein einseitige Synchronisierung sendet deine Acuity-Termine an einen Kalender von Drittanbietenden, ohne Informationen von diesem externen Kalender zu erhalten. Das bedeutet, dass du deine Acuity-Termine in einem externen Kalender ansehen kannst. Alle Ereignisse oder Termine, die in diesem Kalender eingetragen werden, blockieren jedoch nicht automatisch den entsprechenden Zeitraum in deinem Acuity-Kalender.

Einseitige Synchronisierungen senden alle Termine aus allen Acuity-Kalendern an den Kalender von Drittanbietenden. Diese Option zur Kalendersynchronisierung kann nicht dazu verwendet werden, Termine aus nur einem einzigen Acuity-Kalender zu senden.

Wenn der Acuity-Benutzer oder -Bearbeiter, der eine einseitige Synchronisierung eingerichtet hat, sein Passwort ändert oder aus Acuity entfernt wird, wird die einseitige Synchronisierung deaktiviert.

So richtest du eine Einweg-Synchronisierung ein:

  1. Öffne das Menü „Mit anderen Kalendern synchronisieren“: Ich melde mich mit einem Acuity-Konto an | Ich melde mich mit einem Squarespace-Konto an
  2. Klicke auf 1-Wege-Kalendersynchronisierung.
  3. Um eine Verbindung zu Google, Outlook oder iCal herzustellen, klicke auf 1-Wege-Synchronisierung mit Google, iCal oder Outlook-Kalender einrichten. Führe die auf der Seite aufgeführten Schritte aus, um eine Verbindung mit Outlook Exchange oder Outlook 365 herzustellen.
  4. Überprüfe das Angebot deines Drittanbieter-Kalenders auf der Seite nach zusätzlichen Schritten, die du unternehmen musst, um die Einweg-Synchronisierung regelmäßig zu aktualisieren.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich